Schließen

Shop

E-MTB Camp S2: Trailflow

269,00 289,00 

Techniklevel: 2 – 3 | Kondition: 2
Dauer: 3 Tage | 3 Touren

Für Trailflow uphill wie downhill sorgen wir auf unseren E-Bike Camps. Dafür haben wir vor Ort massig Trail-Kilometer für 3 Tage spannende E-Bike Touren im Fichtelgebirge mit den höchsten Gipfeln Nordbayerns. Wenn der Akku dann zwischendurch einmal nachlassen sollte, kein Problem, in der Mittagspause wird einfach nachgeladen.

Voraussetzungen: Erfahrung auf leichten Trails vorhanden
Campunterkunft ist unser Bullhead House am Ochsenkopf im Fichtelgebirge.

Leistungen:
+ 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Bullhead House
+ 3 geführte E-MTB Touren
+ kompaktes Techniktraining am 1.Tag

Auswahl zurücksetzen
Personen:

Details

Techniklevel: 2 – 3 | Kondition: 2

Dauer: 3 Tage
Start: 9:30 Uhr | Ende: Fr, Sa ca. 17 Uhr, So ca. 16 Uhr
Location: Bullhead House, Ochsenkopf


Wer das Maximum an Trail-Kilometern im Fichtelgebirge in 3 Tagen herausholen möchte, der braucht schon ein E-Bike. Genau deswegen bauen wir für 2019 auch unser E-Bike Programm aus und bieten ein E-Bike Trailcamp mit Unterbringung in unserem Bullhead House an.

Die Trails für uphill und Downhill Bike-Spaß beginnen direkt am Bullhead House und erstrecken sich in alle Himmelsrichtungen, nördlich Richtung Schneeberg und Waldstein, südlich Richtung Mehlmeisel, westlich nach Warmensteinach und östlich zur Kösseine.

Das Camp ist an E-Biker gerichtet, die bereits über gute Trail-Skills verfügen. Gut für die Vorbereitung zu diesem Camp ist auch unser E-Bike Technikkurs Stufe 2


Tag 1: Anreise ins Bullhead House und Start des Camps mit einem kurzen “Refresher” in Sachen Fahrtechnik.
Danach geht es gleich auf die ersten Trails hinauf zum Gipfel unseres Hausberges, dem Ochsenkopf. Durch die hohe Reichweite unserer E-Bikes können wir alles Trails nicht nur bergab, sondern meistens auch bergauf mitnehmen. Die Tour führt dann vom Asenturm am Gipfel über die „Nordtrails“ des Berges hinab zur Gustavruh. Dieses urige Tal durchschneidet ein schmaler, flowigen Pfad, der uns zum aussichtreichen Jägersteig führt. Viele Trailkilometer liegen bereits hinter und noch vor uns, wenn der Steig in Warmensteinach endet und wir dann über die Helle Glocke zurück zum Bullhead House e-biken.

Streckenlänge: ca. 50 km | Höhenmeter: max. +1400m / -1400 m

Tag 2: Heute nehmen wir zunächst die Trails der östlichen Flanke des Ochsenkopfs ins Visier, über die wir zunächst den Weißmainfelsen und dann den südlichen Teil des Schneebergs erreichen. Flowig und leicht technisch uphill und downhill erreichen wir die Egerquelle und genießen anschließend das Panorama rund um den Weißenstädter See, der eingerahmt zwischen den Bergen des zentralen und Nördlichen Fichtelgebirges liegt. Vorbei am Rudolphstein erklimmen wir dann den 1053m hohen Schneeberg und noch einmal geht es technisch bergab zum Seehaus und Fichtelsee, bevor sich der Kreis der Tour am Bullhead House schließt.

Streckenlänge: 55 km | Höhenmeter: max. +1500 m / -1500 m

Tag 3: Mit „Wurzelflow“ startet der letzte Tag des Camps über den Bocksgraben und den S-Weg Trail nach Mehlmeisel in die südlichen Ausläufer des Fichtelgebirges. Von dort blicken wir bereits auf unser Zwischenziel, den Gipfel der Kösseine. Nach traillastigen uphill Sektionen und einer Pause am Gipfelrestaurant geht es technischer-felsig hinab zur Luisenburg und über den Kamm der Hohen Matze Richtung Fichtelberg. Trail-Kilometer ohne Ende nehmen wir dabei weiter unter unsere Räder und schließlich endet die Tour wieder am Bullhead House. Ende des Programms um ca. 16 Uhr, dann Heimreise oder Verlängerung im Bulhead House.

Streckenlänge: 50 km | Höhenmeter: max. + 1200 m / – 1200 m


Leistungen: 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im Bullhead House; 3 geführte E-Bike Trailtouren; alle Transfers vor Ort.

Teilnehmerzahl: 5 – 10 Personen

Sondertermine: bucht euren Wunschtermin bei Gruppen ab 5 Personen! Anfragen an: info@bullheadbike.de

Bike-Empfehlung: E-Bike Fully mit mindestens 140mm Federweg, z.B. Cube Stereo Hybrid 140 oder 160

Zusatzinfos

Location: Bullhead House
www.bullheadhouse.de
Adresse: Fleckl 13, 95485 Warmensteinach

Start des Camps am 1.Tag: 9:30 Uhr
Treffpunkt: 9:15 Uhr

Wichtiger Hinweis: sollte ein Leihbike benötigt werden (bitte vorbestellen), dann bitte um 9:00 vor Ort sein.

Bestellung Leihbikes bitte bei Kursbuchung bzw. spätestens 1 Woche vor Kurstermin per E-Mail mit Angabe der Körpergröße und ggf. Modellwunsch.
Link zu unseren Bikemodellen.

INFO: Kursteilnehmer erhalten einen Nachlass von 20% auf unsere Verleihpreise!

Unterkunft: bei den Camps sind 2 Übernachtungen in unserem Bullhead House im regulären Reisepreis enthalten. Auf Wunsch könnt ihr die Camps aber auch ohne Übernachtungen buchen (siehe Optionen bei der Buchung unter Zimmerart).

Falls ihr Verlängerungsnächte oder Zusatznächte wünscht, gebt dies bitte bei der Buchung mit an und wir kümmern uns um die Reservierung.

Details zur Unterkunft auf unserer Webseite

INFO: Kursteilnehmer erhalten einen Nachlass von € 2,- pro Nacht und Person auf unsere Hauspreise!

Anreise:
Mit dem PKW: das Bullhead House ist bestens aus allen Richtungen erreichbar. Zu den Autobahnen A9 (Berlin – München) und A93 (Hof – Regensburg) ist es nicht weit und somit seit ihr schnell bei uns.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit dem Zug bis Weidenberg (über Bayreuth) und von dort mit dem Anschlussbus der Linie Weidenberg – Fichtelberg direkt vor unsere Haustür, Haltestelle: Fleckl, Seilschwebebahn Ochsenkopf Süd.

Eure individuelle Verbindung findet ihr unter: www.bahn.de

INFO: Als Endstation eingeben: Warmensteinach, Fleckl Seilschwebebahn Ochsenkopf Süd

Weitere Vorteile für Kursteilnehmer: 20% Nachlass in unserem Bike-Shop. Hier haben wir alles was ihr rund um’s Biken braucht. Bike-Wear, Helme, Protektoren, Schuhe, Rucksäcke, Bike-Parts und vieles mehr und das von zahlreichen starken Marken wie CUBE, 5Ten, Evoc, Giro, Bell, ION, O’Neal.

Ausrüstung

Wichtige Hinweise zum Bike:
Ihr könnt entweder Ihr eigenes Mountainbike mitbringen oder eines von uns leihen. Alle unsere Mountainbikes haben so genannte Flatpedals, d.h. Flachpedale mit Stahlpins, die mit normalen Sportschuhen zu fahren sind. Unsere Leihbike-Flotte besteht immer aus den aktuellen Cube Bikes.

Was solltet ihr mitbringen:
+ Mountainbike-Helm oder Fahrradhelm (bitte nicht älter als 4 Jahr und „sturzfrei“). Für reguläre Technikkurse bitte Halbschalenhelm, für Downhillkurse Fullface Helm mitbringen.
+ Radhose / Shorts
+ Funktions-T-Shirt oder Radtrikot: lang und kurz
+ Empfehlenswert: Rad- oder Laufweste
+ Regenhose: am besten aus atmungsaktivem und Wasser abweisendem Material
+ Lange Radjacke gegen Regen und Wind
+ Entweder MTB-Schuhe für Flatpedals (von 5Ten o.ä.) oder Sportschuhe mit griffigem, aber nicht zu stolligem Profil (z.B. Laufschuhe, Trail Runningschuhe, leichte Wanderschuhe mit flexibler Sohle, etc.)
+ Trinkflasche oder „Camelbag“ für längere MTB-Touren
+ Radhandschuhe lang
+ Sonnen- oder Radbrille

Protektoren:
+ Protektoren: Mountainbike Knieschützer, ggf. zusätzlich Schienbeinschutz. Diese sind für Stufe 1 und 2 Kurse optional aber sehr empfehlenswert, ab Stufe 3 Kursen Pflicht. Schützer können vor Ort geliehen werden oder bei uns im Shop gekauft werden.

Speziell für Downhill Kurse:
+ Fullface Helm Pflicht!
+ Knie Protektoren und Ellbogen Protektoren
+ Rückenpanzer, am besten Vollprotektorenjacke mit Brust und Rückenprotektor
+ Neck brace – optional
+ Protektoren Einsatzhose – optional

Wenn ihr eigene Mountainbikes dabei habt, dann in jedem Fall folgende Ersatzteile mitbringen:
+ 2 Ersatzschläuche (können auch vor Ort erworben werden)
+ Evtl. Ersatzmantel (oder zumindest Mantelflicken zum Reparieren des Mantels)
+ Ersatzbeläge für eure Bremsen
+ Kettenschloss (für Reparatur der Kette)
+ Ersatzschaltauge (Modell-spezifisch)

Wichtige Infos zu Ersatzteilen für eigene Räder:
Da es mittlerweile unzählige Hersteller verschiedener Bremssysteme, Laufräder und Ketten gibt, die alle unterschiedlich genormt sind und verschiedene Größen aufweisen, ist es unmöglich für uns die oben genannten Ersatzteile für alle Marken parat zu haben. Deswegen bitten wir euch für eure eigenen Räder dieses notwendigste Ersatzmaterial dabei zu haben. Das nötige Reparaturwerkzeug hat euer Guide bei den Touren aber immer parat.

Phone
Email
Messenger
Messenger
Phone
Email